NoRa 3 - 2015

Neues Jahr, Neue Herausforderung

Auch mit NoRa3 gelang es uns, mit einem erfolgreichen Fahrzeugkonzept an neuen Formula-Student Wettbewerben in Europa teilzunehmen. Bei Konstruktion und Auslegung dieser NoRa behielten wir viele erfolgsträchtige Konzepte ihrer Vorgängerin bei und vertieften wir uns stark in die Details dieses Fahrzeugs.

Steckbrief Antrieb

  • Permanenterregter Hybrid-Synchronmotor
  • Selbstentwickeltes Planetengetriebe ( i = 6 )
  • Selbstentwickelte Motor-, Abtriebs- und Radantriebswellen
  • Koaxialer Aufbau der kompletten Antriebseinheit
  • Leichtbaudifferenzial mit selbstentwickelter, variabler Sperre
  • Serielle Wasserkühlung von Umrichter und Motor
  • Steckbrief Fahrwerk

  • Antiparalles Doppelquerlenker-Prinzip mit Push Rod-Anlenkung an beiden Achsen
  • Lightweight Manitou MTB Luftdruckdämpfer
  • Voll einstellbare Zug-/Druckstufe
  • 13“ OZ Formula Student Aluminium-Leichtbaufelgen
  • FEM-optimierte Radträger
  • Steckbrief Power Supply Unit (High Voltage)

  • 6 separate Zellstacks mit 108 Zellen insgesamt
  • Aktives Kühlsystem mit Lüftersteuerung
  • Nennspannung: 400V
  • Energieinhalt: ca. 6,4kWh
  • Steckbrief Smart Sensor (Low Voltage)

  • Eigener CAN-Knoten je Sensor für erhöhte Flexibilität
  • Selbstentwickelter, intelligenter Umsetzer
  • Kabelbrucherkennung, Fehlererkennung, Plausibilitätsprüfung
  • Selbstentwicklenter CAN-Bootloader
  • Größe: 2 cm x 2,5 cm
  • Steckbrief Lenkrad (Low Voltage)

  • Farbdisplay mit Touch für die Wartung
  • Embedded Linux Oberfläche mit Qt
  • Anzeigen aller Sensoren und Übersicht über den aktuellen Zustand des Fahrzeugs
  • Einstellung des Fahrzeugs möglich
  • Das Team

    Zur alten Website