Hauptsponsoren


Die Schaeffler Gruppe entwickelt und fertigt Präzisionsprodukte für alles, was sich bewegt: in Maschinen, Anlagen, Kraftfahrzeugen und in der Luft- und Raumfahrt. Mit individuellen Lösungen hilft die Schaeffler Gruppe ihren Kunden, die Welt zu bewegen. Und auch in unseren Fahrzeugen würde sich ohne unseren Hauptsponsor nichts drehen. Neben zahlreich verbauten Kugellagern von Schaeffler werden NoRa 1, 2 und 3 durch Motoren der Schaeffler Gruppe angetrieben.

Die Unternehmensgruppe mit Stammsitz im mittelfränkischen Herzogenaurach ist mit seinen drei starken Produktmarken INA, FAG und LuK in den Sparten Automotive und Industrie tätig. Mit mehr als 80.000 Mitarbeitern weltweit ist die Schaeffler Gruppe eines der größten deutschen und europäischen Industrieunternehmen in Familienbesitz.

Schaeffler ist ein starker Förderer deutscher Formula Student Teams, der auch uns seit unserer Entstehung immer mit tatkräftiger Unterstützung zur Seite steht.

Auch die Continental AG ist aus der Formula Student und unserem Team nicht wegzudenken. Von Continental eigens für Formula Student entwickelte Reifen bringen unsere Fahrzeuge stets sicher und schnell über die Rennstrecke - ob bei Sonne oder Regen.

Doch hinter dem Namen Continental steckt viel mehr als "nur" Reifen. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik und technischen Elastomerprodukten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Der Konzern mit Hauptsitz in Hannover beschäftigt etwa 180.000 Mitarbeiter, die an über 200 Standorten in 49 Ländern arbeiten.

Auch in unseren NoRas steckt zuverlässige Antriebselektronik der Firma Continental.

Ebenso können viele Formula Student Teams auf die Unterstützung von dSPACE bauen und so auch wir. Als weltweit führender Anbieter von Werkzeugen für die Entwicklung und den Test mechatronischer Regelungssysteme versorgt dSPACE unsere NoRas jeweils mit einer Einheit ihrer MicroAutoBox, sowie Entwicklungssoftware. Die MicroAutoBox ist eine extrem kompakte und robuste Hardware-Einheit, die uns die Steuerung unseres kompletten CAN-Systems, wie z.B. Antriebsregelung oder Fahrwerksteuerung, ermöglicht.

Die dSPACE GmbH hat ihren Hauptsitz in Paderborn und beschäftigt circa 1200 Mitarbeiter an weltweiten Standorten und ist zuverlässiger Partner für Firmen aus den Branchen Automobil, Luftfahrt, Software, Hardware und Engineering. Anwendungsgebiete ihrer Produkte sind Rapid Control Prototyping, ECU Autocoding, Hardware-in-the-Loop-Simulation, Regler-Entwurf und Kalibierung und Parametrierung von Steuergeräten.

     

Premiumsponsoren


Häupler ist ein Familienunternehmen in der dritten Generation mit Sitz in Nürnberg. Mit ca. 35 hoch engagierten Mitarbeitern ist die Firma Häupler Systemanbieter im Bereich Spritzgieß-, Stanzwerkzeuge, Vorrichtungen und Einzelteilfertigung. Durch eine eigene Konstruktionsabteilung und einen modernen Maschinenpark sind sie leistungsfähiger Partner für viele Aufgaben. Auch im Bereich Projektmanagement, für Präzisionsteile und Sonderanfertigungen sowie als Partner bei Grundlagen- und Transferforschung stehen Häupler seinen Kunden als Dienstleister gerne zur Seite.

Die 1988 gegründete Vector Informatik GmbH hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und beschäftigt zusammen mit ihren Tochtergesellschaften über 1200 Mitarbeiter. Vector entwickelt Softwarewerkzeuge und –komponenten für die Vernetzung in elektronischen Systemen. Damit unterstützt die Vector Gruppe Hersteller und Zulieferer der Automobilindustrie und verwandter Branchen mit einer professionellen und offenen Plattform aus Werkzeugen, Softwarekomponenten und Dienstleistungen zur Entwicklung von eingebetteten Systemen.

Die ZF Friedrichshafen AG ist ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik mit 122 Produktionsgesellschaften in 26 Ländern und beschäftigt damit über 72.000 Mitarbeiter. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1915 (unser Team wünscht alles Gute zum 100. Geburtstag!) zur Entwicklung und Produktion von Getrieben für Luftschiffe und Fahrzeuge. Heute gehören Getriebe und Lenkungen sowie Fahrwerkkomponenten und komplette Achssysteme und -module zum Produktprogramm.

Markt Erlbach ist der Standort der WEFO-TEC GmbH. Fünf Mitarbeiter fertigen im hauseigenen CNC- und Werkzeugmaschinenpark Drehteile, Frästeile, Kunststoffspritzteile, stanztechnische Teile mit Umformung, Spritzgußwerkzeuge, Tiefziehwerkzeuge, Umformwerkzeuge, Kleinserien, Musterwerkzeuge für Stanztechnische Teile , Feingussteile mit Nachbearbeitung, Musterwerkzeuge für Spritzgruß, Vorrichtungen, Tiefziehformen und Freiformflächen.

Die Erich Deinzer Stahl- und Metallverarbeitung GmbH mit Sitz in Nürnberg ist ein seit über 35 Jahren familiengeführtes Traditionsübernehmen mit 65 motivierten Mitarbeitern und Spezialist für Blechbearbeitung. Mit einem der modernsten Maschinenparks in Nordbayern ist Deinzer ein zuverlässiger und starker Partner in der Blechbearbeitung und folgt dabei stets dem vom Firmengründer, Erich Deinzer, gesetzten Motto "schnell - zuverlässig - flexibel". Mit qualifizierten Mitarbeitern und High-Tech-Maschinenausstattung bestens gerüstet, wird auf Fertigungswünsche individuell eingegangen und diese schnell in die Praxis umgesetzt.

Die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH gehören mit ihren über 2.000 Mitarbeitern zu den führenden Systemanbietern für Bildung, Beratung und Integration. Ihre Innovationskraft und Flexibilität ermöglichen es ihnen, aktuelle arbeitsmarktpolitische Entwicklungen eingehend zu analysieren und die dafür passenden Konzepte zu entwickeln. Ausgeprägte Praxisnähe und konsequente Orientierung am Bedarf der Wirtschaft sind dabei die Basis effizienter Bildungs- und Personaldienstleistungen, die das bfz zu einem festen Kooperationspartner machen. Flächendeckende Präsenz in ganz Bayern garantieren 24 Standorte mit rund 150 Nebenstellen.

Im Jahr 1917 gegründet, zählt LEONI heute zu den führenden Unternehmen für Kabeltechnologie in Europa. Rund 68.000 hoch qualifizierte Mitarbeiter in 31 Ländern arbeiten gemeinsam daran, die führende Marktposition des Unternehmens weltweit zu sichern und auszubauen. Dabei konzentrieret LEONI sein Geschäft auf die wachstumsintensiven Kernmärkte Automobile & Nutzfahrzeuge, Industrie & Gesundheitswesen, Kommunikation & Infrastruktur, Haus- & Elektrogeräte, Drähte & Litzen. Der Name LEONI steht weltweit für erstklassige Kabel-, System- und Entwicklungskompetenz. Die innovativen Lösungen kommen im Automobilbau und in Schlüsselbranchen der Wirtschaft wie der Telekommunikation, IT, Gesundheit und Energie zum Einsatz.

SEGGER Microcontroller GmbH entwickelt und vertreibt Hardware- und Softwareentwicklungstools, sowie Softwarekomponenten für Embedded Systems. Das 1997 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz im Nordrhein-Westfälischen Hilden, eine Niederlassung in den Vereinigten Staaten von Amerika und vertreibt seine Produkte weltweit. Die Kundenliste von Segger ist das Who-is-Who der Consumer-, Industrial-, Automotive- und Healthcare-Welt. Die leistungsfähigen Produkte von SEGGER haben Marktstandards gesetzt, wie z.B. der J-Link - die #1 wenn es um MCU Debug-Probes geht.

Die 1948 gegründete Holzammer GmbH aus dem bayrischen Sengenthal beschäftigt momentan circa 160 Mitarbeiter in den einzelnen Bereichen Kunststofftechnik, Formenbau, sowie Modellbau.

 
Softwaresponsoren

 

Sponsoren 


Unterstützer


Partner


Go to top