Allgemeine Abteilungsbeschreibung: Low Voltage

Kernaufgaben der Abteilung Low Voltage (LV) sind die Datenerfassung und -auswertung in Echtzeit. Relevante Daten, beispielsweise das aktuell angeforderte Drehmoment oder die Drehzahl der einzelnen Räder, werden von Sensoren erfasst. Das analoge Sensorsignal wird im selbst entwickelten SmartSensor digital umgesetzt und per CAN-Nachricht an das zentrale Steuergerät weitergegeben. Im zentralen Steuergerät, der MicroAutoBox II (MAB) werden sämtliche Daten gesammelt und verarbeitet. Die MAB gibt nach Auswertung der Daten die entsprechenden Befehle an die Aktoren. Insgesamt ergibt sich in NoRa4 ein modularer und einfach auf die aktuellen Bedürfnisse anpassbarer Aufbau der Kommunikationsebene. Durch Hinzufügen zusätzlicher Sensoren für Testfahrten werden wertvolle Informationen, insbesondere zur mechanischen Weiterentwicklung des Fahrzeuges gesammelt.

Steckbrief:

  • Selbstentwickelter CAN-BUS mit 8 Teilnehmern
  • Fahrzeugdiagnose- und Datalogging über USB-Interface
  • Kontinuierliche Isolationsüberwachung
  • Modularisierter Aufbau mit Gleichteilestrategie

Go to top