Allgemeine Abteilungsbeschreibung: Antrieb

Die Herausforderung im Bereich Antrieb besteht vor allem darin, die Leistung des Motors optimal auf den Asphalt zu bringen. Denn nur wenn der Rennwagen das Potenzial des Motors auch richtig nutzen kann ist ein erfolgreicher Renneinsatz möglich.

Steckbrief

  • Synchronmotor 80 kW
  • Sperrdifferntial (Ansteuerung durch Kugelgewindetrieb)
  • Planetengetriebe (Übersetzung 5,91)

Klicken und ziehen um zu drehen. Doppelklick für Vollbild

Besonderheiten

Das Team von Strohm und Söhne setzt bei NoRa4 auf ein klassisches Heckantrieb-Konzept. Auf der Hinterachse unseres Fahrzeugs sorgt ein Elektromotor mit elektronisch angesteuertem Lamellen-Differenzial für Vortrieb.

Go to top